Datenschutzerklärung

Datenschutz – ganz einfach

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen. 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Unser Ziel ist es nicht nur, Ihnen ein interessantes und umfangreiches Online-Angebot zur Verfügung zu stellen, sondern dabei auch Ihre Persönlichkeitsrechte zu wahren. Gesetzliche Grundlage der Verarbeitung ist insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Telemediengesetz (TMG).

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen einen ersten Überblick über die Verarbeitung Ihrer Daten. Im Anschluss finden Sie die vollständigen Informationen nach Themen geordnet

 

Welche Daten erfassen wir:

Bei Aufruf / Nutzung der Webseite erheben wir Zugriffs-, und Gerätedaten zur Bereitstellung unserer Webseite

Wir legen, sofern Sie darin einwilligen, mit Hilfe von Trackingdiensten und Cookies Nutzungsprofile unter einem Pseudonym an. Ein solches Nutzungsprofil enthält Informationen über das Verhalten eines Besuchers auf der Webseite.

Darüber hinaus erheben wir die Daten nur aufgrund Ihrer Eingaben auf unserer Webseite

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr.7 EU-DSGVO ist 

onlyReflex, von-Helmholtz-Str. 4, 95447 Bayreuth

E-Mail: shop@onlyreflex.de

 

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Stefan Prziklang

E-Mail: shop@onlyreflex.de

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass bei Nutzung dieser E-Mail-Adresse die Inhalte nicht ausschließlich von unserem Datenschutzbeauftragten zur Kenntnis genommen werden. Wenn Sie vertrauliche Informationen austauschen möchten, bitten Sie daher zunächst über diese E-Mail-Adresse um direkte Kontaktaufnahme. 

 

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und Verbesserung unseres Angebots erforderlich ist. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. 

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit für die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten zur Bereitstellung unseres Angebots das TMG anwendbar ist, basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten zudem auf den §§ 12, 15 TMG.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Sie können jederzeit Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit Ihrer gespeicherten Daten ausüben, sofern die Voraussetzungen nach Art. 15 ff. DSGVO vorliegen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs.1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.  

Hierfür kontaktieren Sie uns bitte unter: 

E-Mail: shop@onlyreflex.de

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt, haben Sie das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. .

Soweit Sie in Verarbeitungsvorgänge eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Sofern Sie nicht mehr damit einverstanden sind, dass wir Technologien zur Verbesserung unseres Angebots und der Webseitenanalyse und -optimierung einsetzen, finden Sie Deaktivierungslinks auch im Abschnitt zu den Technologien.

Wir treffen alle technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, unbefugtem Zugriff und Missbrauch zu schützen. Ihre Angaben werden verschlüsselt übertragen.

Bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufs werden mindestens die nachfolgenden Daten in einer Protokolldatei (Logfile) erhoben und für 30 Tage gespeichert:

  • Zugriffs-, Geräte- und (ggf.) Standortdaten
  • IP-Adresse 
  • Name der abgerufenen Datei 
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs 
  • übertragene Datenmenge 
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war 
  • Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist 
  • Betriebssystem und Browsersoftware Ihres Computers

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. des § 15 Abs. 1, 3 TMG zur Bereitstellung der Website, zur Gewährleistung der Systemstabilität, zur Sicherstellung der Daten- und Betriebssicherheit und zur Umsetzung gesetzlicher Vorgaben.

Aufgrund Ihrer Anmeldung und/oder einer Registrierung für einen angebotenen Service, verarbeiten wir weitere, von Ihnen freiwillig an uns übermittelte Daten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art.6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Bereitstellung und Nutzung der von Ihnen beauftragten Dienste und Services.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des angebotenen Services nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Bereitstellung und Beendigung des Services kann die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich sein, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail. Zu diesem Zweck können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Damit willigen Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erstellung und die Zusendung des Newsletters ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir erfassen Ihre IP-Adresse zur Anmeldebestätigung und Ihre E-Mail-Adresse für den Versand. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“ Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. 

Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletter-Versand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Die über Sie gespeicherten Daten werden daraufhin gelöscht. Wenn Sie die Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Daten nach maximal sieben Tagen gelöscht, sodass eine neue Anmeldung erforderlich ist.